Mein Werdegang und die Tätigkeitsbereiche.

Biographisches


Die meiste Zeit meiner Kindheit verbrachte ich im Schwarzwald. Durch den frühen Tod der
Mutter (1944) wuchs ich beim Pfarronkel und der Tante in Oberwolfach bei Wolfach (1945 – 1948 )
und in Oberschach  bei Villingen (1948 – 1952) auf. Als mein Vater 1951 wieder heiratete,
ging ich 1952 nach Rastatt, wo jetzt die  Familie wohnte.
Als Ministrant im "Dörfel" lernte ich die Franziskaner kennen. Als ich 1953 aus der Volksschule kam,
besuchte ich das Internat der Franziskaner und das Gymnasium in Riedlingen/ Donau.
Das Internat wurde nach Rottweil verlegt. 1960 legte ich am dortigen Albertus – Magnus – Gymnasium
das Abitur ab. Ich trat im April 1960 in die Fuldaer Franziskanerprovinz ein.

Tätigkeitsbereiche

Hubert Wurz ofm

 
... Zur Seite 1....
PHW